07 Apr 2016

Klassensieg bei der Abu Dhabi Desert Challenge 2016

0 Kommentare

Jutta Kleinschmidt und Tina Thörner haben die  Abu Dhabi Desert Challenge 2016 mit ihrem neuen X-raid Buggy CBRA erfolgreich beendet. Bei vier der fünf Etappen hatte das Damen-Team mit so einigen Problemen, wie Reifenwechsel, Freischaufeln und Getriebeschaden zu kämpften, was zu Zeitverlusten geführt hatte. Die letzte Wertungsprüfung verlief dagegen problemlos und die beiden freuten sich sehr, über einen Platz 8 in der Gesamtwertung dieser Etappe. Aufgrund der Strafzeit von 13:30 Stunden wegen einem Getriebeschaden beendet das deutsch/schwedische Team die Rallye auf dem Gesamtplatz 23 von 45 ins Ziel gekommenen Teams.

Jutta: „Somit wissen wir, wo der Buggy aktuell steht. Die Rallye hat uns viele neue Erkenntnisse gebracht. Wir wussten, dass noch einige Arbeit vor uns liegt. Sicher brauchen wir Testfahrten, um das Fahrwerk richtig abzustimmen. Im Rennen ist das schwierig, da wir jeden Tag nur eine Einstellung probieren können. Sehr zufrieden sind wir mit der Kühlung bezüglich Motor, Getriebe und Benzinzufuhr. Der Motor ist super gelaufen und das Chassis ist sehr robust.“

Die Erfahrungen aus diesem Rennen sind sehr wichtig für die weitere Entwicklungsarbeit am heckangetriebene X-raid Buggy CBRA und helfen die nächsten Schritte einzuleiten. Jutta: „Mein Team hat einige Nächte durchgeschraubt. Ich danke ihnen sehr für den großartigen Einsatz während und vor dem Rennen.“

[zum Anfang]