18 Apr 2014

Opening Crew bei der Sealine Cross-Country Rally in Katar

0 Kommentare

Jutta Kleinschmidt und Fabrizia Pons wurden als offizielle „FIA Opening Crew“ bei der Sealine Cross-Country Rallye in Katar vom 20.-25. April nominiert. Die Aufgabe der Opening Crew ist es, dass vom Veranstalter an die Teilnehmer ausgegebene Roadbook zu kontrollieren und die Strecke vor den Teilnehmern abzufahren. Die Korrekturen im Roadbook erhalten die Teilnehmer dann vor den einzelnen Etappen.
Die Sealine Cross-Country-Rallye in Katar führt die Teilnehmer über insgesamt 1.904,54 Kilometer, 1.729,76 davon sind Prüfungskilometer. Im feine Wüstensand in den Sealine Dünen kann man sehr leicht stecken bleiben. Darüber hinaus verlangen die hohen Temperaturen von bis zu 40°C Mensch und Material alles ab.
Die größte Herausforderung der Rallye ist allerdings die Navigation, da es sehr viele Abzweige und Richtungsänderungen gibt. Ein korrektes Roadbook ist daher bei dieser Rallye sehr wichtig.

Hier mehr Info zur Rallye

[zum Anfang]